Ubuntu “Intrepid Ibex” Alpha 5 – Mea Culpa!

Die Probleme mit meiner zweiten Festplatte, die auf einmal nicht mehr erkannt wurde, waren ein klassisches Eigentor.

Nachdem ich festgestellt hatte, dass sich per Knoppix auf die Platte zugreifen lässt, habe ich zunächst eine komplette Datensicherung erstellt. Zwischenzeitlich tauchte per Nautilus auch mal wieder eine sehr unvollständige Auflistung der Verzeichnisse auf. Jedoch verschwanden diese dann mit dem letzten Kernel Update.

Heute habe ich dann mal etwas genauer gesucht und die Ursache gefunden. Die Firmware bei der Samsung HD300LD arbeitet scheinbar nicht so, wie sie eigentlich soll, und stellt schon mal eine Einstellung von Max LBA Size auf 32 GB um. Lösen lässt sich dieses Problem mit dem Tool HDAT2/CBL.

Seit dem erfolgreichen Einsatz erkennt Ubuntu die Festplatte einwandfrei und ich kann wieder auf alle Daten zugreifen.

Unter anderem hier gefunden.

Danke an Lubomir Cabla für das ausgezeichnete Tool!

Ubuntu “Intrepid Ibex” Alpha 5 – Mit der zweiten Festplatte macht es einfach mehr Spaß.

Dieser Beitrag wurde in Ubuntu veröffentlicht und getaggt , , , . Ein Lesezeichen auf das Permalink. setzen. Kommentieren oder einen Trackback hinterlassen: Trackback-URL.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail wird niemals veröffentlicht oder weitergegeben. Erforderliche Felder sind mit * markiert

*
*

Sie können diese HTML-Tags und -Attribute verwenden <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>